Der hohe Anspruch, den Sie an die Eigenschaften unserer Produkte und Dienstleistungen stellen, ist für uns die Leitlinie für den Umgang mit Ihren Daten. Unser Bestreben ist es dabei, die Basis für eine vertrauensvolle Beziehung mit unseren Patienten und Interessenten zu schaffen und zu bewahren. Die Vertraulichkeit und Integrität Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir werden Ihre Daten daher sorgfältig, zweckgebunden bzw. entsprechend Ihrer Zustimmung und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeiten und nutzen. Die Datenschutzhinweise beschreiben in den nachfolgenden Abschnitten, wie das Zahnzentrum Starnberg (drseger MVZ GmbH) personenbezogene Daten seiner Patienten und Interessenten erhebt, verarbeitet und nutzt.

Wer ist die verantwortliche Stelle für Datenverarbeitungsvorgänge?

Die drseger MVZ GmbH (im Folgenden als "Zahnzentrum Starnberg" bzw. "Wir" bezeichnet), Oßwaldstr. 1a, 82319 Starnberg ist Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Die drseger MVZ GmbH hat ihren Sitz in Starnberg.

Bei Fragen zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns wenden Sie sich am besten zuerst an unser Service-Team – entweder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter der Nummer +49 8151 4471560 (Mo-Fr 08:00 – 19:30 Uhr).

Darüber hinaus können Sie sich an den zuständigen Datenschutzbeauftragten wenden. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten finden Sie weiter unten.

Art der erhobenen Daten, Information über die Erhebung, Speicherung, Nutzung folgender personenbezogener Daten:

Erhoben und verarbeitet werden Daten von Patienten und allen anderen natürlichen Personen, die in Kontakt mit dem Zahnzentrum Starnberg stehen (z.B. Bevollmächtigte von Patienten, Erziehungsberechtigte von Patienten). Erfolgt eine Kontaktaufnahme, z.B. per EMail oder Telefon, werden personenbezogene Daten erhoben. (z.B. Vor- und Nachname, Adresse, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Telefonnummer). Personenbezogene Daten von natürlichen Personen werden insbesondere dann erhoben, wenn diese mit uns per E-Mail oder Telefon in Kontakt treten und einen Behandlungstermin ausmachen wollen. Erscheinen Sie als Patient zur Behandlung im Zahnzentrum Starnberg, werden von uns Daten zu Ihrem Versicherungsstatus sowie zum aktuellen Gesundheitszustand (Anamnese), Beratungen, Befunde und durchgeführte Therapien erhoben. Zudem werden die personenbezogenen Daten zur Abrechnung der erbrachten Leistung verarbeitet (s.u.).

Hinweise zu Cookies:

Diese Webseite verwendet Cookies. Genaueres dazu finden Sie hier: Cookie-Hinweise

Zwecke der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Tritt ein Patient oder Interessent über E-Mail oder Telefon mit dem Zahnzentrum Starnberg in Kontakt, z.B. um eine Frage zu stellen, zur Vereinbarung eines Termins o.ä. werden die vom Patienten oder Interessenten mitgeteilten personenbezogenen Daten (z.B. Name, E-Mail-Adresse,  Telefonnummer) gespeichert, um die Anfrage zu beantworten. Rechtsgrundlage: Erfüllung eines Vertrags oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DS-GVO.

Um die im Rahmen der vertragszahnärztlichen Versorgung erbrachten Leistungen gegenüber der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (KZVB) abrechnen zu können, müssen die personenbezogenen Daten und die Gesundheitsdaten des Patienten verarbeitet werden. Rechtsgrundlage: Erfüllung eines Vertrags, Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DS-GVO, Wahrnehmung gesetzlicher Dokumentationspflichten, Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DS-GVO.

Um die im Rahmen der privatzahnärztlicher Behandlung erbrachten Leistungen gegenüber dem Patienten abrechnen zu können, müssen die personenbezogenen Daten und die Gesundheitsdaten des Patienten verarbeitet werden. Rechtsgrundlage: Erfüllung eines Vertrags, Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DS-GVO, Wahrnehmung gesetzlicher Dokumentationspflichten, Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DS-GVO

Mögliche Empfänger von verarbeiteten Daten:

Bei der Überweisung eines Patienten an einen anderen Arzt oder eine Klinik werden notwendige Daten an diese Mitbehandler oder Nachbehandler übermittelt, soweit dies für die weitere Behandlung erforderlich ist. Bei der Abrechnung von vertragszahnärztlich erbrachten Leistungen erhalten die Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns (KZVB) und die betreffende gesetzliche Krankenkasse die erforderlichen Abrechnungsdaten. Bei der Abrechnung von privatzahnärztlich erbrachten Leistungen erhält die ABZ Zahnärztliches Rechenzentrum für Bayern GmbH (ABZ-ZR) oder die Deutsche Rechnungsmanagement GmbH  (Deurema) die erforderlichen Abrechnungsdaten.

Dauer der Datenspeicherung bzw. Löschfristen: Die im Zusammenhang mit der Kontaktaufnahme per E-Mail oder Kontaktformular mitgeteilten Daten werden gelöscht, wenn die Speicherung nicht mehr erforderlich ist und falls gesetzliche Aufbewahrungsfristen nicht bestehen.

Information über den Datenschutzbeauftragten: 

Zahnzentrum Starnberg
Herr Roman Winter, Datenschutzbeauftragter
Oßwaldstr. 1a
82319 Starnberg

Telefon: 08151 4471561
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Information über die Betroffenenrechte: Folgende Betroffenenrechte bestehen nach der DS-GVO:

■ Recht auf Auskunft ■ Recht auf Berichtigung oder Löschung ■ Recht auf Einschränkung der Verarbeitung ■ Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung ■ Recht auf Datenübertragbarkeit ■ Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde